04.02.2011

Da war doch noch 'was …


… und zwar die fehlenden Bilder der Weihnachtsprojekte. Ich habe sie euch versprochen. Und versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen!

Hier seht ihr die kleine »Christina« in Aktion.

Ich bin überglücklich. Das Hängerchen wird tagaus tagein getragen und findet kaum den Weg in die Waschmaschine :.D

Und auf die Leinen-Geschirrtücher bin ich immer noch total neidisch.

Unsere Weingläser brauchen demnächst auch mal so eine hübsche, fusselfreie Pflege.

Aber jetzt bin erstmal ich dran. Neue Schnittmuster liegen hier schon auf dem Tisch. Nächste Woche wird Stoff bestellt. Und dann geht es los mit einer gesunden Portion Egoismus im Jahr 2011. Ich nähe für mich, jawoll!
TEILE DIESE SEITE:

29.12.2010

Fazit Weihnachtsprojekt2010


Weihnachtsstress und Selbermach-Marathon sind vorbei. Uff!

Kurz vor Schluss habe ich dann aber doch alle Geschenke fertig bekommen. Nächstes Jahr sollte ich  dringend vor November anfangen, meine Liste abzuarbeiten ;.)

Zur Erinnerung noch einmal die komplette Liste:
Die beiden Hängerchen wurden von Puppe und Puppenmutti begeistert angenommen. Die Puppenmutti wollte »Christina« sogar zum Schlafen anlassen. Wir haben sie natürlich davon überzeugt, dass der Schlafanzug das geeignetere Kleidungsstück ist ;.)

Der igelige Kinderschal passt perfekt um den kleinen Kinderhals. Diese Art von Schal wird es hier bestimmt noch häufiger geben.

Vom Herrenschal hatte ich heimlich noch ein zweites Exemplar gemacht. Beide wurden (selbst mit den Blumen-Knöpfchen) dankend angenommen. Das bisher noch nicht gezeigte Exemplar in Dunkelblau ging an den Herrn Mäusepapa. Das konnte ich aber schlecht hier schreiben. Er liest ja schließlich mit.

Auch das Bommeltuch wurde schon fleißig um den Hals gewickelt. Das freut mich besonders, denn die Beschenkte ist in modischen Belangen manchmal etwas wählerisch. Aber es war Liebe auf den ersten Blick :.D

Die Gästehandtücher wurden mit »Ahs« und »Ohs« empfangen. Leider traute sich keiner der Gäste sie zu benutzen. Nach zwei Tagen war die Hemmschwelle überwunden, und sie haben mittlerweile viele Gästehände erfreut.

Die Leinen-Geschirrtücher wurden auch erst einmal ehrfürchtig zu Seite gelegt. Für die guten Gläser wurden sie aber dann doch recht schnell wieder hervorgezaubert.

Die kleine Igel-Kinderbrosche prangt derzeit noch am Festtags-Kleidchen und wird mit Sicherheit noch auf das ein oder andere Kleidungsstück wandern.

Von den Namensstempelchen habe ich leider noch keine Rückmeldung. Aber Stempeln macht ja schließlich jedem Kind Spaß ;.)

FAZIT
Ja, es war aufregend, mühsam und stressig. Aber es hat auch jede Menge Spaß gemacht. Am Ende war es ein gelungender Selbermach-Marathon.
TEILE DIESE SEITE:

23.12.2010

Unliebsame Haushaltshelfer


Abtrocknen gehört sicher nicht zu jedermanns Lieblingsbeschäftigung. Mit den Geschirrtüchern aus 100% Leinen soll dem ein Ende gesetzt werden. Gestern Abend sind sie endlich fertig geworden.


Das Einfassband ist wieder selbst gemacht und per Hand angenäht. Und Leinen verzeiht nichts! Hier war neben Fleiß auch Genauigkeit gefragt. Puh! Meine eigenen Leinentücher werden wohl noch etwas aus sich warten müssen …

Ooooooops! Jetzt habe ich vergessen Fotos zu machen und die Geschirrtücher sind schon eingepackt. Keine Angst! Ich liefere die Bilder nach Weihnachten nach!
TEILE DIESE SEITE:

22.12.2010

Noch mehr warme Hälse

Heute habe ich schnell noch einen einfachen Herrenschal dazwischengeschoben. Perfekt für alle, die noch ein super-schnelles Last-Minute-Geschenk brauchen …

Einfach ein Rechteck im gewünschten Format aus Jersey ausschneiden, Etikett annähen, Etikett mit einem Knöpfchen schmücken. Fertig!

Dieser Schal ist aus zartem Viskose-Jersey, und das Knöpfchen ist auch nicht allzu fest angenäht, falls dem Herrn das Blümchen zu wenig maskulin wäre ;.)

Entschuldigt bitte die schlechte Farbwiedergabe. Das Blau ist ein dezentes Staubblau, das sich auf die Schnelle nicht besser einfangen lies.
TEILE DIESE SEITE:

Tritt ein, bring Glück herein!

Für gern gesehene Gäste sind diese Gästehandtücher gedacht und werden an Weihnachten den Besitzer wechseln.

Die Handtücher sind aus kuschelig weichem Doppelfrottee, eingefasst mit klein gemusterten Motiven. Das Einfassband habe ich selbst geschnippelt, mit dem Schrägbandformer gefalzt, angenäht und per Hand auf der Rückseite fixiert.

Leute! Das ist Fleißarbeit. Zum Glück verzeiht Frottee vieles. So merkt man nicht, dass hier und da ein wenig Naht herausschaut …

Eine neue Runde Plätzchen habe ich heute auch noch gebacken. Mal sehen, ob ich es schaffe, euch die noch zu zeigen.
TEILE DIESE SEITE:

21.12.2010

Amsel, Bär und Totenkopf

Juchhuuuuu! Heute wurden endlich die Namensstempelchen geliefert. Und somit ist ein weiterer Punkt auf meiner Liste abgearbeitet :.)

Auf den Stempelchen wurden Amsel, Bär und Totenkopf verewigt. Ich bin gespannt wie sie bei den neuen Stempelbesitzern ankommen werden.

Die passenden Stempelkissen dazu waren heute auch im Briefkasten. Und noch ein paar für mich. Wenn ich es noch schaffe, seht ihr hier morgen ein paar selbstgemachte Stempelchen aus Moosgummi …
TEILE DIESE SEITE:

18.12.2010

Rabimmel Rabommel Rabumm!

Das Bommeltuch. Ein hübsch kariertes Dreieckstuch mit lustigen Bommeln dran.

Damit es nicht ganz so langweilig ist, habe ich gestern noch ein Blumen-Knöpfchen angenäht und ein kleines Etikett bestickt. Ein Herz im Kreuzstich. Jede Menge Stiche für ein ziemlich kleines Herz. Aber genau das macht Selbstgemachtes ja so liebenswert.

Die Anleitung für das Tuch gibt's übrigens hier bei Kati.

Seit gestern Abend bin ich auch an den Gästehandtüchern und Geschirrtüchern dran. Puh, das wird noch etwas dauern …
TEILE DIESE SEITE:

Für einen warmen Hals

Der Kinderschal ist auch fertig! Juchhuu!

Gestern auf dem Sofa schnell noch die Wendeöffnung geschlossen, und schon kann ich wieder ein Weihnachtsgeschenk von meiner Liste streichen. Der Igel-Jersey ist ja soooooo kuschelweich … *schwärm*

Der fertige Schal ist jetzt circa 120 cm × 15 cm groß und genau passend für einen Kinderhals. Das kleine Detail mit dem Igel-Etikett an einem Ende des Schals macht richtig 'was her.

Das war's dann auch erst einmal von der Igel-Front. Bis Weihnachten werdet ihr jetzt wahrscheinlich von jeglichem Getier verschont ;.)
TEILE DIESE SEITE:

15.12.2010

Christina II.

Darf ich vorstellen? Christina II., Prinzessin aus Hängerchenhausen.

Wieder ein Wende-Hängerchen. Eine Seite aus einem schlichten grauen Blümchenstoff mit einem Igel auf der seitlich aufgesetzten Tasche. Die andere Seite groß geblümt in Koralle und Grau. Passend zur Puppen-»Christina« mit einer wild benähten grauen Tasche. Jetzt können Puppenmutti und Puppe im Partnerlook gehen ;.)

An dieser Stelle möchte ich der lieben Elawen ganz herzlich danken. Sie hatte hier eine ganz wunderbare Idee, wie man die Träger knuddelfrei zusammennäht. Auf ihren Rat hin, habe ich jetzt auch alles rundherum abgesteppt. Wenn die Träger erst einmal zusammengefügt sind, ist das ja auch gar kein Problem. *andiestirnklatsch*

Ich hoffe, ich kann nach Weihnachten noch ein paar bessere Fotos schießen. Mit Kind drin, sieht das Kittelchen bestimmt gleich doppelt so niedlich aus …

Ach, und der Kinderschal von der Weihnachtsliste ist auch schon fast fertig … nur noch die Wendeöffnung per Hand schließen :.D
TEILE DIESE SEITE:

07.12.2010

Hatschi!

Mittlerweile ist die Erkältungswelle auch bei mir angekommen :.(

Herr Mäusepapa hatte sie schon vor Längerem mit nach Hause gebracht und direkt an die kleine Maus überreicht. Jetzt komme ich auch endlich mal an die Reihe. Hatschi!

Deshalb gibt es heute nur einen Zwischenstand von den Namensstempelchen, die fleißig vor sich hin prokrastinieren.
TEILE DIESE SEITE:

05.12.2010

Bügeln bis die Bude dampft …

Jede Menge Einfassband. Genug für die Geschirr- und Gästehandtücher.

Ich liebe meinen neuen Schrägbandformer … Aber für heute bin ich fertig mit der Welt ;.)

Zu allem Überfluss kam heute »Christina« erneut unter's Bügeleisen. Ich musste ja noch die verstürzten Kanten herausbügeln.

Sagt mal: Wie macht ihr das denn? Einfach daran herumzuppeln und bügeln? Oder steckt und heftet ihr das nach Lehrbuch?

Und muss ich das dann j-e-d-e-s Mal nach dem Waschen wieder ausbügeln? Puh!
TEILE DIESE SEITE:

29.11.2010

Zwischenstand Weihnachtsprojekt2010

*ratterratterratter*

Die Maus war heute mit den Babysittern – äh Großeltern – im Schneegestöber unterwegs, und ich habe mich geschlagene drei Stunden auf »Christina« gestürzt.

Applikation appliziert, Ziernähte genäht, aufgesetzte Taschen aufgesetzt und alles zu einem großen Ganzen zusammengefügt. Jetzt fehlt nur noch die Träger-Vereinigung und eine letzte kleine Bügel-Party und ich kann euch hier die große Schwester der Puppen-»Christina« zeigen :.D
TEILE DIESE SEITE:

27.11.2010

Schnipp schnapp

Yippieh! Alle Teile zugeschnitten!

Soeben ist das letzte Teil meinem nigel-nagel-neuen Rollschneider zum Opfer gefallen. Und ich muss sagen: das war echt 'ne gute Anschaffung :.)

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die ganzen Projekte. Was wohl was ist?
TEILE DIESE SEITE:

23.11.2010

Nur noch 30 Tage bis Heiligabend!

Aaaaaah! Meine Nähmaschine sitzt ruhig gestellt in ihrem Wandschrank-Zwinger. Hier rattert überhaupt nichts.

Gut, okay, meine Maus war mit einem bösem Schnupfen außer Gefecht gesetzt … und ich somit auch. Aber eigentlich wollte ich diese Woche so richtig 'was rocken. Däh!

Diese Woche steht jetzt also nicht mehr weiter unter dem Motto »nähen – nähen – nähen«, sondern unter dem Motto »schnippeln – schnippeln – schnippeln«. Bis Sonntag sollen ALLE Schnittteile von meiner Weihnachtsliste der Schere zum Opfer gefallen sein.

Ich bitte um regelmäßige Tritte in meinen Allerwertesten ;.)

Und wieso bitte habe ich jetzt auf einmal wieder Lust auf Stricken bekommen, tststs.
TEILE DIESE SEITE:

15.11.2010

Nur noch 38 Tage bis Heiligabend!

Oh weh!
Ich werde mich jetzt sofort auf die »Christina« in Größe 104 stürzen, damit es hier endlich wieder weiter geht …

Nachtrag:
Puh! Schnittmuster kopiert, auf Stoff übertragen, alle sechs Teile ausgeschnippelt. Das Weihnachtsprojekt geht schnurstracks voran :.D
TEILE DIESE SEITE:

09.11.2010

Teddys neue Kleider

Es ist vollbracht! Meine erste »Christina« ist fertig. Ich bin ganz begeistert!

Teddy stand hier Modell und wollte das Hängerchen gar nicht wieder hergeben. Seht ihr, wie er schaut? Als wollte er sagen: »Bitte, bitte! Darf ich das behalten?«. Ich befürchte, diesen Gefallen kann ich ihm nicht erweisen, denn die igelige Puppen-»Christina« ist ja schon als Weihnachtsgeschenk für eine Puppenmutti bestimmt. Und außerdem ist es ihm viiiiieeeel zu groooooß.

Für die nächste Puppe werde ich das Hängerchen wahrscheinlich nicht mehr zum Wenden machen. Die Wenderei und das Annähen der Träger ist ganz schön frickelig. Letzteres habe ich dann besser per Hand genäht, weil meine Nähma die acht Lagen Stoff nicht so recht transportieren wollte. Uff!

Aber die Ziernähte auf dem schlichten grauen Stoff kommen ganz sicher noch mal zum Einsatz!
TEILE DIESE SEITE:

07.11.2010

Die Igelei geht weiter

Die Puppen-»Christina« nimmt langsam Form an – nur noch bügeln, Wendenaht schließen und Träger zusammen nähen. Puh!

Hier schon mal ein kleiner Einblick. Fotos vom großen Ganzen und einen kleinen Erfahrungsbericht gibt's dann, wenn alles fertig ist :.D
TEILE DIESE SEITE:

05.11.2010

Ein Männlein steht im Walde

So, jetzt ist es dunkel. Stockfinstere Nacht.

Heute habe ich mein Schnittmuster für die Puppen-»Christina« abgepaust und ausgeschnippelt. Ein Foto davon spare ich mir lieber. Ich will euch ja nicht langweilen ;.)

Stattdessen bekommt ihr heute ein Foto von einer Hagebutte, die heute meinen Weg kreuzte.

Am Wochenende gehe ich ein bisschen Stoffe streicheln und suche mir was hübsches für die »Christina« aus. Und die Nähmaschine wird dann auch endlich mal wieder angeschmissen.
TEILE DIESE SEITE:

03.11.2010

Tadaa! Nummer 1 ist fertig!

Ok, ok, ich habe mir das einfachste und schnellste Projekt ausgesucht :.)

Eine Kinderbrosche bestehend aus einem kleinen Filzetikett, einer Broschennadel und etwas Nähgarn.
Ist die nicht süüüüüüüüß?!

Die Igel-Brosche geht dann an Weihnachten an eine kleine Igel-Liebhaberin. Hier und da werden auch noch weitere Igelchen auftauchen …
TEILE DIESE SEITE:

02.11.2010

Jetzt geht's los!

Hier ist sie also – meine persönliche Weihnachtsprojekte-Liste.

Ein paar Projekte kommen bestimmt noch dazu. Und alle Punkte sollen bis Weihnachten abgearbeitet sein …

Oh je! Nur noch 51 Tage!
TEILE DIESE SEITE:
© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig