09.09.2013

Ein Kostüm?


Hm. Nee. Das ist irgendwie nix für mich. Auch wenn die Schnittvorschläge beim MeMade-SewAlong durchaus ihren Reiz haben.

Inspiriert durch soviel Damenhaftigkeit habe ich aber mal wieder meinen längst vergessenen »Blazer« aus dem Schrank gezogen. Eher weniger damenhaft, aber unglaublich bequem.

Ich habe auch noch eine schlichtere Version eines Sweatshirt-Blazers, den ich unglaublich gerne anziehe. Also wenn ich mich irgendwann mal an ein Jacket ranwage, dann darf es gerne so ein muckeliges Teilchen werden :.)

Was meint ihr? Klappt sowas? Einen normalen Blazer-Schnitt mit Sweatshirt-Stoff umsetzen? Oder geht das in die Jacke – äh – in die Hose?
TEILE DIESE SEITE:

Kommentare

  1. Da kann ich Dir nicht weiterhelfen, Nähen ist fremdes Territorium. Aber wenn Du es ausprobierst, bin ich aufs Ergebnis gespannt!
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde definitiv sagen: Ja. Da gäb es wohl das ein oder andere zu beachten, aber prinzipiell wird das funktionieren. Falls Du Tipps brauchst, melde Dich... Übrigens meine ich, in diversen Nähzeitschriften auch durchaus schon Blazerschnitte für Sweat gesehen zu haben...

    Ich bin gespannt, was draus wird!
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Also bei B***a fällt mir da auch mindestens ein Schnitt ein (habe ich auch auf der meterlangen Liste irgendwann mal).
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  4. In der Knipmode gibt es auch immer wieder Schnitte für Blazer aus Sweat. Nächste Tage will ich meinen Heftstapel einmal durchsehen, weil ich ja eigentlich auch beim KSA mitmachen wollte, es aber auch lieber bequem mag.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab es schon zwei Mal probiert. Einmal Burda und einmal Knip. Einmal mit Baumwollfutter - doof und einmal ohne Futter - auch doof. Würde es nochmal mit einem dünnen Jetsey-Futter probieren. Die Schnitte waren nicht für Sweat bestimmt, aber das störte nicht.
    Viel Erfolg
    minnies

    AntwortenLöschen

♥ Wichtiger Hinweis! ♥
Wenn du hier auf dem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und eventuell weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Öffne die Links bitte in einem neuen Fenster, wenn du noch mal zu diesem Beitrag zurück möchtest.

♥ Leider ist derzeit die Kommentarmoderation aktiv. Ich versuche, deinen Kommentar so schnell wie möglich freizuschalten.

♥ Ich freue mich, wenn du trotzdem kommentierst!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig