05.11.2015

#myfallessentials oder: Warum ich nicht nähe

Capsule Wardrobe Fall

Es ist mitten im Herbst. Und wie schon bei den #myspringessentials komme ich mit meiner Capsule Wardrobe nicht so wirklich voran. Konsum-Diät und ein eigentlich überquellender Kleiderschrank haben mich dann doch zu sehr gebremst.

Meine Capsule Wardrobe

Lenas Beitrag mit ihrem #fashionsudoku hat mir neuen Schwung gegeben, und ich habe mit allen herbstgeliebten Teilen ein wenig gepuzzlet.

Entstanden sind drei Silhouetten mit schlichter Jeans-Kombi, die in sich aber auch komplett untereinander kombinierbar sind. Einmal etwas businesstauglicher. Einmal eher sportiver. Einmal im Casual Chic. Viel Grau. Viel Blau. Ein wenig Mädchenfarben. Ein wenig Petrol.

Das bin also ich. Ein Kleiderschrank ohne viel Schnichschnack. Ohne opulente Muster. Ganz Basic. Erstmal ohne Röcke und Kleider (die habe ich natürlich alle noch, kommen aber eher bei besonderen Anlässen zum Einsatz). Und am Ende wird sowieso alles unter einer dicken Jacke versteckt …

Ausblick

Das ist jetzt nicht besonders individuell. Das ist der Ist-Stand. Damit möchte ich gerne in Zukunft arbeiten. Und dann nach und nach ersetzen oder ergänzen. Mit Farben. Und mehr Mustern. Und Accessoires.

Und dann wird hier auch wieder mehr für mich genäht. Denn Nähen nach Bedarf verträgt sich gut mit meiner Konsum-Diät. Und fast alle Teile kommen hier auch im Winter und Frühling zum Einsatz … da lohnt sich das Selbernähen gleich dreifach :.)

Verwendetes Template von Fashionary! Ich sollte das dringend mal an meinen Figurtyp anpassen ;.)

Verlinkt auf #myfallessentials

Kommentare

  1. Liebe pedilu, wie schön, dass ich dich ein bisschen motivieren und inspirieren konnte :-)
    Deine Skizzen schauen toll aus, sehr professionell. Und das Konzept, einen Corestyle pro Tragegelegenheit zu entwickeln, sagt mir auch sehr zu. Dieses Fashionary kannte ich noch gar nicht! Schaut aber cool aus! Eine gute Idee für den Weihnachtswunschzettel :-)
    Vielen Dank für's zeigen!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt doch nach einem sehr guten Konzept! Durch kleine Änderungen immer wieder was Neues erzielen! Deine Farben und Silhouetten gefallen mir sehr, gerade das "ohne Schnickschnack". Ist doch super, wenn Du weißt, was zu Dir passt! :-)
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig