13.02.2014

Süß ist anders


Mandelmuffins. Ohne Zucker. Ohne Mehl. Einfach mal zum Ausprobieren.

Irgendwie nicht unlecker. Aber auch nicht unbedingt kindertauglich. Die kleine Dame, die sonst keinen Muffin auslässt, hat die Mandelmuffins glatt verschmäht.

Dabei habe ich das Originalrezept sogar noch um kleine Apfel- und Birnenwürfelchen erweitert.

Als gesunden Zwischensnack werde ich die Muffins sicherlich noch mal backen. Für Gäste und Kinder halte ich mich künftig besser an bewährte Rezepte ;.)

Was sind eure »gesündesten« Muffins-Rezepte?

Kommentare

  1. Oh...die würde ich wahrscheinlich auch schlecht unter meine Leute bringen...das heisst dass die alle in meinem Bauch landen würden...!
    Wirklich gesunde Muffins backe ich nicht...ich tausche Weizen gegen Dinkel und Zucker gegen Rohzucker aus...den Zucker reduziere ich auch immer noch etwas...das ist für uns genug gesund sein...schliesslich soll essen auch noch Spass machen...dafür gibt es auch nicht täglich Süsses...! Ich rede hier natürlich nur für uns...ich weiss, dass es sehr viele Leute gibt, die aus irgendwelchen Unverträglichkeiten strenge Diäten einhalten müssen...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Letztens hat es hier einen zuckerfreien Kuchen gegeben, den auch die Kinder sehr mochten - ich fand ihn auch lecker, aber eben einfach anders als "richtigen" Kuchen :-)
    Ich suche aber auch noch "gesündere" Rezepte. Normale Muffins usw. wirds hier aber trotzdem weiter geben, aber man kann ja abwechseln...
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Genau! Die Mischung macht's!

    Das nächste Mal mache ich die wohl mit etwas Zucker oder Schokoguss. Zu gesund muss es hier zum Glück auch nicht werden.

    Ich finde es aber immer wieder interessant, dass man mit 4 Zutaten und ganz ohne Getreide backen kann. Verrückt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig