30.09.2013

Ein bunter Haufen


Oh, dieses Deckenprojekt. Es zieht sich wie Kaugummi. Kein Wunder, dass die liebe Steffi das als Jahres-Sewalong angelegt hat ;.)

Ich schnippel immer mal wieder. Manchmal auch die falschen Maße – trotz Schablone, tststs. Aber mein endgültiger Flicken-Berg ist immer noch nicht fertig.

Aber genug, um das ganze schon mal ein wenig auszulegen. Und da gibt es ja wieder unglaublich viele Möglichkeiten für mein Streifenpatchwork. (Zur Erinnerung: Es werden bunte Streifen, die ich mit grauen oder wahrscheinlich weißen Streifen vonenander trennen möchte.)


Hier mal einfach drauf losgemixt. Hm, recht wild. Das ganze.


Oder ganz monochrome Streifen! Wie wunderschön. Aber für eine große Decke könnte mir da am Ende doch die ein oder andere Farbe fehlen.


Alternativ könnte ich auch zweifarbig monochrome Streifen machen (z.B. pink/grün, türkis/lila). Da wäre ich mit meinen Resten etwas flexibler …

Oder ich greife doch völlig spontan in die Flickentüte und trenne jede Farbe mit einem kleinen grauen oder weißen Stoffstück von der nächsten Farbe ab. Oder. Oder. Oder.

Ich hätte es von Anfang an machen sollen wie Steffi: wild drauf los patchen. Ich plan' mir noch 'nen Wolf ;.)

Wie würdet ihr es machen?

Kommentare

  1. Sich nen Wolf planen, wie passen, genau das mach ich auch gerade - allerdings beim Häkeln von granny squares.
    Viele Erfolg, sieht jedenfalls jetzt schon toll aus!
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Meine Antwort ist klar (siehe meinen Beitrag dazu), ich mag es einfach ein ganz klein bisschen geordneter ;-) Aber das ist wohl Typsache. Sieht auf jeden Fall schon vielversprechend aus und wirklich faszinierend, wie unterschiedlich unser aller Stoffreste aussehen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde die zweifach-monochrome Variante wählen und wenn es irgendwo eng wird, hilft nur ein erneutes Flickentausch-Projekt!
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  4. Mhm, ja das planen :)))) Ich mixe ziemlich gerne wild durcheinander, aber auch das muss manchmal geplant werden (bei mir zumindest) damit es auch schön bunt wird! Mir gefällt die bunte Variante am besten!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  5. Danke, Ihr Lieben!

    Ich glaube, jetzt wo ich eure Decken gesehen habe und eure Meinungen gelesen habe, habe ich meine Decke irgendwie vor dem inneren Auge! :.)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin schon gespannt, was deine Lösung ist - verrätst du sie auch? Ich bin noch auf der Suche. Im Moment neige ich zu der Idee, alle Schnipsel farblich zu ordnen, dann behält man den Überblick und eine Regenbogendecke fänd ich auch sehr schön. Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig