26.04.2013

Frisuren-Freitag: Everyday Bun


Heute zeige ich euch einen Dutt, den ich erst kürzlich gelernt habe: den Everyday Bun. Und tatsächlich trage ich ihn seitdem fast täglich :.)


Das tolle an diesem Dutt ist, dass er wirklich ratzfatz geht (wenn man die Anleitung erst mal begriffen hat … ähm …) und vor allem, dass er jede Menge Volumen zaubert, wenn man ihn schön breit über die Basis zieht. Dafür ist er etwas flacher als manch anderer Dutt, aber man kann ja nicht alles haben ;.)


Am besten nehmt ihr dafür eine Forke. Meine habe ich letzte Woche bei Bijou Brigitte ergattert … Mit einer Haarspange geht es auch, aber dann muss man den Dutt etwas verdreht wickeln und fixieren, damit die Haarspange am Ende horizontal sitzt.

Zum Üben wird auch ein Haarstab – oder ein chinesisches Stäbchen oder auch einfach nur ein Bleistift – ausreichen, aber einen ganzen Tag überstehen wird er so eher nicht.

Und? Traut ihr euch auch mal zu wickeln?

1 Kommentar

  1. sehr Schick, ich befürchte ich hab zu viel und zu schweres Haar dafür :(

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig