11.03.2013

Marzipanrübli


Rüblikuchen auf der Geburtstagskinderparty. Doch leider gab's im Supermarkt keine Zuckerrübli. Deshalb habe ich am Abend zuvor einfach aus Marzipanrohmasse, ein wenig Puderzucker und Lebensmittelfarbe selbst ein paar Rübli gebastelt.


Mein Mann hat noch eine große »3« ausgerollt und ausgeschnitten. Was für ein toller Geburtstagskuchen.


Nutella-Birnen-Muffins mit Mini-Smarties-Verzierung gab's auch dazu. Lecker!

Ich beseitige dann mal weiter das restliche Chaos. Fünf Dreijährige Kinder können ganz schön viel auf den Kopf stellen :.)

Kommentare

  1. OH wie cool ! Die Rübli-Torte steigert ja schon die Vorfreude auf Ostern :-). War bestimmt ein wunderbarer Geburtstagskuchen und die Muffins sehen auch sehr lecker aus. Unser Mausekind wird nächsten Monat ein Jahr alt, da sind die eine tolle Idee ....
    LG und eine schöne Woche wünscht
    Annika

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuchen sieht super aus!
    Ich habe noch nie einen Möhrenkuchen gebacken, esse diese aber seeehr gerne. Er war sicher schnell weggegessen.
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  3. wundervoll der kuchen und die muffins und.... herzlich willkommen im club der dreijährigen mamas und happy birthday nachträglich <3

    warum war ich eigentlich so lang nicht hier?!? keine ahnung...
    dich ganz schnell wieder in die sidebar aufnehme, damit das nicht mehr so passiert!!!

    glg sandra

    AntwortenLöschen
  4. mmh wie lecker!

    ich wünsch deiner kleinen maus nachträglich alles alles gute:)) das war bestimmt eine tolle feier!
    bei uns ist's am WE so weit...lya wird schon sechs

    liebe grüsse, andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig