04.03.2013

Kästen


Am Wochenende waren wir fleißig. Ich habe geplant und verziert, die bessere Hälfte gebaut und umgesetzt.


Entstanden sind drei schlichte Birken-Multiplex-Kästen, bezogen mit wunderhübschen Carta-Varese-Papier. Leider haben sie ihren Weg an die Wand noch nicht gefunden. Wir wollten unseren Nachbarn gestern den Bohrlärm ersparen.


Mehr Fotos gibt's dann noch mal, wenn die Kästen an der Wand hängen und das Kinderzimmer komplett fertig ist :.)


Ich finde es so schön, dass es neben den ganzen Schweden-Möbeln und den wenigen zusammengesammelten Stücken jetzt auch ein selbst gebautes Unikat ins Zimmer geschafft hat.

Habt ihr euch auch schon mal am Möbelbauen versucht?

Kommentare

  1. Sieht sehr schön aus, ich mag Schmetterlinge zur Zeit so gerne.
    Viele herzliche Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wunderschön mit dem tollen Papier bezogen!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in eine wunderschöne Frühlingswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. der mann hat am wochenende mit dem kleinen schlumpf hocker bzw. regale gebaut. 2 stück sind schon fertig, 2 weitere müssen noch geschraubt werden (der akku war leer). leider hat er nicht so oft zeit für sowas (und das holz ist auch ziemlich teuer). sonst hätten wir sicher nur noch selbst gebaute möbel!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht schon mal toll aus! Und über Möbel und Einrichten (wir werden umziehen) denk ich auch gerade viel nach, freu mich über jegliche Inspiration!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. oh toll!
    ... ich habe auch überlegt Holzkisten zu bauen - habe im Bad ein reingemauertes Regal, für das ich gerne Kisten hätte. Aber die Fächer sind alle unterschiedlich groß und keins passt für Kistengrößen, die es bei Ikea oder in Baumärkten gibt.
    Gibt es Kistenbautricks, die du weitergeben kannst?
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  6. Sind die schön geworden!

    Und ja, ich baue auch sehr, sehr gerne so kleinere Möbelstücke selber.
    Als mein Papa noch gelebt hat, hat er uns viele Dinge "gezimmert", da er gelernter Schreiner war. Seit er nicht mehr lebt, versuche ich es halt alleine. Mein erstes DIY-Holzstück war ein Spielherd für unsere Tochter.
    Und oft, wenn ich im Keller so vor mich hin werkele, denke ich an meinen Papa, und glaube, er wäre ein wenig stolz auf mich! ;-))

    Liebste Grüße.... Birte

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, ich bin schon ganz gespannt! Habe selber dieser Tage Probleme, meine Werke fotografisch zu bannen... die Ausmaße des Zimmers sind und bleiben eben klein und mit der Ordnung hat es nicht so lang gehalten ;-) Herzliche Grüße, marja

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja auch echt eine tolle Idee :) Und Möbelbauen lieb ich ja :) wir haben hier unter anderem ein "teil"selbstgebautes Bett (wir haben unser 140 Bett auf 200 anwachsen lassen) und ich liebe unsere Bank am Esstisch, gebaut aus Gasbetonsteinen und Tischlerplatten.

    LG
    Sabine
    (die auch wieder was "baut")

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig