02.10.2012

Gewickelter Sockendutt


Und? Hat's geklappt mit der gestrigen Dutterei?

Nein? Dann ist diese Variante des Sockendutts vielleicht besser für euch geeignet. Ich nenne sie: der gewickelte Sockendutt.

Der gewickelte Sockendutt ist fluffiger und unordentlicher, sieht man hier auch noch mal besser. Bei ihm bleiben keine Strähnen, die nachträglich um den Dutt gewickelt werden müssen. Er kommt gänzlich ohne Haarnadeln aus. Und vor allem ist er auch geeignet, wenn man eher wenig Haarvolumen hat.

Nach meiner Schwangerschaft und dem damit massiv einhergehenden Haarausfall war es meinen Haaren leider nicht mehr möglich, ein kleines Duttkissen vollständig zu überdecken. Keine Chance. Aber der gewickelte Sockendutt hat es geschafft :.)


Auch dieser Dutt beginnt mit einem Pferdeschwanz. Und mit einem übergezogenen Duttring. Allerdings wird hier der Duttring bis zu den Enden gezogen, die Spitzen um den Ring gelegt und reingestopft.

Anschließend wird der Duttring solange in Richtung Haargummi gestülpt bis alle Haare auf den Ring aufgewickelt sind. Wenn man bis ganz nah an den Haargummi heranwickelt, ist der Dutt fest genug, dass man ihn nicht weiter fixieren muss.

Jetzt muss man nur noch die Haare mehr oder weniger über dem Duttkissen arrangieren, dass alles bedeckt ist. Und schon ist der Dutt fertig :.)

Ihr versteht nur Bahnhof? Dann hilft euch bestimmt dieses Video weiter … Loepsie zeigt euch erst den normalen Sockendutt und anschließenden den gewickelten.

Ich mag es, wenn eine Frisur nicht allzu streng daher kommt. Außerdem wird durch die Wickelei noch ein wenig mehr Volumen gezaubert. Der gewickelte Sockendutt ist einer meiner Lieblingsfrisuren. Und was ist eure?

Kommentare

  1. Ich hatte das Loepsie-Viedeo auch schonmal über pinterest entdeckt und mich gleich danach ans Sockenaccessoire-basteln gemacht. Bisher habe ich den Sockendutt aber nur zweimal zuhause getragen, um mich an das lockere Tragegefühl zu gewöhnen (und weil ich dem Ganzen noch nicht so richtig getraut habe...;-)). Aber mit ein, zwei Nädelchen als Vorsichtsmaßnahme werde ich den Sockendutt jetzt wohl auch mal ausführen können!
    Da ich aber viele Stufen im Haar habe, ist das mit dem Aufwickeln nicht so einfach. Ich werde mal die andere Variante austesten!
    Egal welcher Dutt, sieht auf jeden Fall toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Pedilu,
    ich habe so ein gekauftes Kissen und mache einen Dutt etwas anders (meine Haare sind aber auch nicht so lang). Ich habe dann eine einzelne Socke zerschnitten und die neue Methode getesten, aber ich war nicht wirklich gut im wickeln (-: Das muss man wohl erstmal üben. Aber ich habe gemerkt, dass das Ergebnis wirklich voluminöser erscheint.
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig