29.08.2012

Ausgeträumt


Ein Traum-Outfit. Ärmellose Schweden-Bluse mit gekauftem Retro-Rock und passendem Wickelarmband.

Doch leider ist der Rock zu eng. Wenn die Bluse nicht so lang wäre, sähe ich aus wie eine Presswurst. Und weil der Rock hinten sehr hoch sitzt, um überhaupt geschlossen werden zu können, ist er hinten um einiges kürzer als hinten. Das Outfit bleibt wohl nur ein Traum. Hmpf.

Das Etikett ist noch dran. Aber zum Zurückgeben ist es längst zu spät. Ich glaube, ich habe nie ernsthaft in Erwägung gezogen, mich wieder von dem wunderhübschen Teil zu trennen.

Aber was tun? So kann ich damit leider nicht auf die Straße … auch wenn es auf dem Bild gar nicht mal so schlecht aussieht. Einen neuen Bund dran nähen? Aber in welcher Farbe? Irgendwas dran stückeln? Aber wie? Den Schnitt abnehmen und optimiert neu nähen? Jemanden suchen, der ein nicht so gebärfreudiges Becken hat? *seufz*



Ich weiß, letzten Endes ist nur mein Wickelarmband ein Me-Made-Teil. Aber nach gefühlten Stunden vor dem Spiegel war ich gestern so frustriert, dass ich mich nur noch in meine Jeans getraut habe. Und die ist natürlich auch nicht selbst genäht. Hmpf!

Und die Moral von der Geschicht': Kauf-Klamotten kauft man nicht! ;.)

An dieser Stelle ein »Herzlich Willkommen!« an die neue Crew des Me-Made-Mittwoch! Schön, dass ihr diese tolle Institution am Leben erhaltet. Ohne euch, würde ich noch viel häufiger schwach werden und so einfache Teile wie einen Rock kaufen … Danke!

Kommentare

  1. Zumindest sollte man Kaufteile auch anprobieren... ;-) schade, mir gefällt er auch. In jedem Fall müsstest Du den Bund ändern, oder ist er darunter auch schon zu eng? Der Stoff vom Wickelarmband passt doch schonmal gut dazu...? Vielleicht in die Seiten je ein Stück einsetzen? Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee: »Vorher anprobieren« :.)

      Als Online-Shopper ist das allerdings schwierig ;.)

      Eigentlich ist er nur am Bund zu eng. Das könnte klappen. Nur der Punktestoff ist quasi aufgebraucht … *nochmalindenrestenwühl*

      Löschen
    2. Mh, kannst Du es nicht einfach wieder zurückschicken!? Ich bin auch ein Onlineshopper. Fast ausschließlich, da es hier keine ordentlichen Läden gibt. Der liebste Mann freut sich schon immer, wenn er "mal wieder" zur Post darf. Ich bestell auch immer extra viel, alles was mir so gefällt und schaue es mir zu Hause in Ruhe an. Tolle Sache, sehen die im Laden gekauften Sachen doch meist zu Hause gar nicht mehr so toll aus ..

      Löschen
  2. Der neue MMM heute leider ohne mich, das Schicksal hat es nicht gewollt. Der neue MMM aber mit genau Deinen Gedanken: "Kauf-Klamotten kauft man nicht."

    Ein sehr schöner Satz, der leider viel Arbeit macht, glücklicherweise aber auch viel Freude. In diesem Sinne: Ran an die Maschine (bei mir dann endlich wieder ab September)!

    Alles Liebe
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Kleine, aber wunderbar feine Idee, dein Wickelarmband - muss ich auch mal ausprobieren. Und mit dem Rock geht doch bestimmt noch was - immerhin mit Mehrweite und kein Bleistiftrock ;)
    Liebe Grüße und Danke für Dein Kompliment,
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. "Kauf-Klamotten kauft man nicht."
    Toller Spruch, den merk ich mir! Und wäre es nicht schön, man hätte Zeit, all seine Sachen selbst zu nähen? Seufz ..
    Aber meine SchwieMa hat auch recht, eigentlich braucht es gar nicht soviel im Kleiderschrank, wenn's die richtigen (Lieblings-) Sachen sind. Dann vielleicht doch alles selbst nähen?

    Alles Liebe und schick den doofen Rock zurück!
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, geht nicht. Der liegt ja schon seit Mai hier herum … Ist aber halb so wild, war wirklich ein Schnäppchen ;.)

      Nur schade drum is' es …

      Und deine SchwieMa hat sowas von Recht! :.)

      Löschen
  5. Auf dem Foto sieht dein Outfit auf jeden Fall super aus!!!
    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  6. Und trotzdem siehst du einfach WUNDERVOLL darin aus. Ich fürchte nur, abnehmen brächte auch nicht viel, auch wenn sicherlich nur 1, 2 kg vonnöten wären, sehr zu eng schaut der Rock nämlich nicht aus, aber du bist ja eher schlank, da brauch man nicht abnehmen um in einen Rock zu passen, den man doch selbst ändern kann. ;)

    Ich würde ja kackfrech in eine Änderungsschneiderei gehen und fragen, was geht... dann lässt du dir nen Preis nennen, sagst: Ach nein, das ist der ganze Rock nicht wert gewesen, und machst es zu hause selbst. :) Gemein, ich weiß. ^^

    AntwortenLöschen
  7. Oh und den Armbandstoff hab ich auch... Allerdings nicht mehr viel. Ich glaub, ich muss auch mal wieder ein Accessoire nähen.

    AntwortenLöschen
  8. Hmm-schade, dass es nicht passt-vielleicht kannst du ein breites Formbündchen drannähen?!...

    AntwortenLöschen
  9. So wie ich mich kenne würde ich kurzerhand das Bündchen abschneiden, weil ich genrell einfach keine Lust Trennen haben. Dann würde ich mir ein neues Bündchen ranbasteln irgendwie. Die Bluse trägst du doch sowieso immer drüber!?

    Wer weiss, vielleicht sehe ich den Rock hier eines Tages nochmal wieder! ;)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  10. Halloooooo, bei dem Outfit kannst du doch nicht einfach aufgeben!!! Schneiderin, abtrennen, abschneiden, neues Bündchen dran, ohne Bündchen tragen...???? Auf jeden Fall alles besser als ihn in die Tonne zu kloppen.

    Es muss doch einen Weg zu diesem Outfit geben. Nur Abnehmen sollte es auf keinen Fall sein.

    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Der hübsche Rock muß gerettet werden...und nicht nur aus Gründen der Nachhaltigkeit!
    Wäre ein Schrägband als oberer Rockabschluß eine Lösung? Dann kann man m.E. eher mit Kontrastfarben arbeiten und wenn das Original kein Formbund ist, bleibt auch die Silhouette und Länge einigermaßen erhalten.
    Gruß, Bele (bisher stumm...)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig