27.03.2012

Nur ein paar Nähte


Habt ihr schon mal versucht, schöne Bettwäsche für Kleinkinder zu finden? Ohne allzu tief in die Tasche greifen zu müssen? Schwierig. Selbst Nähen? Auch eher teuer.


Ich hatte am Wochenende schon fast eine Kinderbettwäsche in meiner gelben Schwedentasche, als ich die Idee des Tages hatte: Ich nehme einfach eine hübsche »normale« Bettwäsche und nähe sie kleiner. Und das ist sie. Gestatten, Emelina Knopp. Romantisch geblümt. Die Kissen-Blümchen kleiner als das restliche Muster. Süß.

Und das beste: Einen Euro günstiger als das zuerst präferierte Modell. Und aus dem Rest gibt's dann noch irgendwann ein Kleidchen :.D

Gewaschen ist sie schon. Heute muss ich sie noch schnell bügeln. Und dann komme ich hoffentlich bald zum Nähen. Und das Kinderzimmer wird nicht von allzu bunten Kollegen bevölkert. Die ganzen Spielsachen sind schließlich schon bunt genug ;.)

Was heute noch so gewerkelt wird, findet ihr hier.

Kommentare

  1. Ein tolles Stöffchen! So hast Du gleich 2 tolle Teile, die Du daraus machen kannst! Schöne Bettwäsche und ein wunderhübsches Frühlingskleidchen :O)
    Ich wünsch Dir einen fröhlichen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß! So zart und fein für kleine Mädchen.
    *lach* - hab auch schon öfters Blümchenbettwäsche gekauft beim Schweden - und sie entfremdet - geht sowas von gut! ;-)

    Viel Spaß beim Nähen und Zaubern!
    Herzlichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht ja wirklich süß aus!
    Meine Kleine mochte auch immer lieber solche Muster zum schlafen. Mittlerweile schläft sie nur noch in ihrer Patchworkdecke, die ich nach ihren Wünschen genäht habe. Diese ist dann doch etwas bunter geworden :-)
    Ganz liebeGrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Schöööön. Aber mir wäre es glaube ich schwer gefallen, die schönde Bettwäsche zu zerschneiden und abzugeben :)

    AntwortenLöschen
  5. Schööööön.... Meine Monster schlafen schon ich großen Decken, also kann ich mir das kleiner nähen sparen :) ich glaub die will ich auch für die Maus!!!

    LG
    Sabine ♥

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderbare Idee. Das hatte ich auch schon vor. Bei vertbaudet gab es Kinderbettwäsche für große Kinder im Ausverkauf. Die wollte ich kürzen, dass sie jetzt passt. Aber leider hat das das Muster nicht hergeben ..

    Magst Du nicht mal Bilder vom Zimmer Deiner Tochter machen? Kann mir gut vorstellen, dass ihr Zimmer richtig schön eingerichtet ist!

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  7. Ich mache das auch so!
    Die ist bei *K** oft preiswerter und die Auswahl ist auch noch größer.
    Aus den Resten mache ich passende Kuschelkissen und Schlafanzüge für die Puppen.
    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  8. ooh, ist das schön1
    zum Glück schlafen meine alle schon mit großer Bettwäsche... L. hat sich so eine geblümte von mir gemopst:-)

    glg andrea

    AntwortenLöschen
  9. Sehr sehr sehr schoen! Ich mag so Bluemchenstoff total gerne, natuerlich auch als Bettwaesche! Und fuer ein Kleidchen ist der Stoff auch super!
    Kinderbettwaesche haben wir uebrigens die, die du fast gekauft hast und dann auch noch ein paar alte aus meiner Kindheit, die ich aber auch kleiner naehen musste...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Finde ich auch toll!!! Mir kommt da die Idee, dass frau passend zur Bettwäsche vielleicht noch das Nachthemd nähen könnte... meine Maus stünde voll auf so was...
    Dann wünsche ich mal schöne Träume in der rosigen, neuen Bettwäsche!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Kinderbettwäsche ist echt unverschämt teuer...

    meine Beste hat letztens auch für ihren Zwockel bettwäsche selbst genäht, und mit Stofffarbe Autos etc. drauf gemalt...
    find ich auch noch ne tolle idee :) und zuckersüss sieht es aus. Und Vorhänge hat sie auch Bettwäsche genäht ^^ und ebenfalls passend bemalt :)

    Liebste Grüße
    nIke

    AntwortenLöschen
  12. So macht man das. ;)
    Bettwäsche (oder entsprechendes Material) ist aber sonst auch wirklich schrecklich teuer...
    Ein lieber Gruß!

    AntwortenLöschen
  13. Das funktioniert übrigens auch mit Bettlaken. Einfach ein großes nehmen und kleiner machen, Gummi dran, fertig!

    Man muss die Sachen einfach hacken (=anders nutzen als vorgesehen). Ich habe z.B. vor zwei Jahren beim Schweden Kinderbettwäsche gekauft und daraus Vorhänge gemacht, weil das billiger war, als denselben (!) Stoff vom Ballen zu kaufen.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  14. Ganz süß ist die Bettwäsche geworden!
    Man kann dafür auch gut alte Bettwäsche recyceln. Die gibt es teilweise in so schönen zarten Pastelltönen (ich glaube sechziger Jahre) oder wunderbar zartem Damast.
    Aus einem alten Bezug kann man locker einen Bettbezug und Kopfkissen für Kinder machen. Dabei habe ich auch die alte Knopfleiste übernommen und für das Kopfkissen einen Hotelverschluss genäht. Das geht ratz-fatz!

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig