22.11.2011

Vorfreude …


… ist bekanntlich die schönste Freude :.)

Dieses Jahr ist die Maus groß genug für ihren ersten Adventskalender. Die Füllung stand schon fest; immerhin gibt es noch jede Menge Steine passend zum Spielhaus. Aber wie sollte er aussehen der Adventskalender?


Also habe ich mal in meinen ganzen Bastelschubladen gewühlt und folgendes zu Tage gebracht:
  • ein altes Präsentkörbchen
  • 24 übrig gebliebene Satinsäckchen
  • 24 bunte Geschenkeanhänger vom Schweden
  • einen wasserfesten Stift
  • ein wenig Garn


Die DUPLO Steine wurden beherzt in die Säckchen gepackt, die Geschenkeanhänger mit 24 verschiedenen Symbolen (und ganz kleinen Zahlen für die Großen) bemalt und an die Säckchen gebunden. Anschließend alles hübsch ins Körbchen arrangieren. Fertig war der Kleinkind-Adventskalender!


Irgendwie schwarz. Irgendwie bunt. Irgendwie anders. Hätte ich vorher alles geplant, sähe er bestimmt anders aus. Aber dann wäre er auch noch längst nicht fertig. Und die Bastelschubladen würden auch weiterhin überquellen. Das war seit langem wieder mal eine sehr erfolgreiche Resteverwertung ;.)

Kommentare

  1. Sieht wunderschön aus! Manchmal sind die spontan umgesetzten Ideen einfach die besten! Toll!

    Sind in jedem Säckchen Steine?

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich nur anschließen. Der Korb sieht supertoll aus und kein bißchen improvisiert. Modern und kindgerecht bunt!
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig