29.10.2011

Streifenjäckchen-Gedächtnismütze

Die Mütze für die Maus ist fertig! :.D
Ging schnell, sieht super aus und passt perfekt.

Das Garn ist das Extra Merino von Schachenmayr nomotta, wie schon hier verwendet. Deshalb auch »Streifenjäckchen-Gedächtnismütze« :.(

Und wer die Mütze nachstricken will, der möge sich bitte den »Lollipop Hat« von Anadiomena anschauen. Ich habe lediglich das Rollbündchen durch ein Rippenbündchen ersetzt.

Für unseren kleinen Dickkopf habe ich mal lieber die größte Größe (3–5 Jahre) angeschlagen. Das war auch besser so, weil ich einfach unglaublich fest stricke.

Durch das Rippenbündchen ist es jetzt genau richtig, und die Mütze sitzt locker aber trotzdem eng genug. Geholfen hat da sicherlich auch der »Magische Maschenanschlag«, der wunderbar elastisch daherkommt. (Wer den Anfang nicht so gut erkennen kann, sollte sich hier den Anfang anschauen. Es lohnt sich wirklich …)

Kommentare

  1. Sehr sehr schön geworden, die Mütze!

    AntwortenLöschen
  2. ist die schön! gefällt mir sehr gut...
    ...und jetzt muß ich gleich mal schauen, was ein magischer maschenanschlag ist...

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja schön geworden!! Frische Farben, kuscheliges Garn und mit 4 Nadeln gestrickt-das macht einen komplizierten Eindruck, sagt Frau Knopf, die nur die Häkelnadel schwingen kann:)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig