14.10.2011

Regenwetter

Brrr! Nass! Kalt! So wie ich es gar nicht mag :.(

Schön, dass die lieben kleinen mit Fleece-gefütterten Regenjacken über den regentriefenden Spielplatz hopsen können …

Aber was machen wir halb erfrorenen Mamis, wenn wir uns in unseren ganz normalen Herbst-Klamöttchen die Beine in den Bauch stehen?

Ich brauche dringend Tipps von erfahrenen Spielplatz-Muttis. Wie schafft ihr es, nicht zu bibbern und zu zittern?

Das Bild ist schon älter … mittlerweile haben wir Gummistiefel für das durch-Pfützen-patschende Kind. Mein Frier-Problem ist allerdings immer noch das gleiche :.(

Kommentare

  1. Gummistiefel mit Fleecesocken, Leggins und zwei Röcke drüber, Nierenwärmer aus Angora ;-)Zwiebeloberteile, was wärmendes für den Hals (ein schicker Loop) Pulswärmer und eine wunderbare Wollmütze. Überhaupt ist Wolle das Material meiner Wahl wenn's kalt ist!
    Für drunter und drüber. Nicht schick aber schööööön war!
    Schöes Wochenende!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hier ist im Moment schönstes Herbstwetter, kalt mit blauem Himmel und Sonne.
    Im Moment geht es noch: Zwiebellook, Armstulpen, bei Regen: gummistiefel und dicke Socken, Schal und ggf. Mütze.
    Wenn es kälter wird - ich meine: richtig kalt! - dann: Thermoleggings, gefütterte Stiefel und - am wichtigsten, letzten Winter entdeckt: einen wollenen Liebestöter-Schlüppi. Gibts bei Karstadt. Ich liiiieeebe ihn. Seit letztem Sommer trage ich praktisch nur noch Röcke und Kleider und ich bin sehr gut über den kalten Winter gekommen.
    Melleni

    AntwortenLöschen
  3. schichtenlook, unterhemden, thermoleggings, und das wichtigste...warme schuhe....als ich noch jünger war *hüstel* sagte meine mutter immer: kind zieh dir doch nen unterhemd drunter, damals habe ich immer gedacht...ja, ja wer braucht den sowas.......und jetzt trage ich das zeug freiwillig :).
    ach so und jetzt im herbst ist mein lebensretter mein geliebter friesennerz mit nem dicken pulli drunter.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenn das Problem. Im Winter frier ich mich immer zu Tode, egal was und wieviel ich anziehe (Auf modische Aspekte achte ich da schon gar nicht mehr). V.a. kalte Füße und Hände hab ich immer. Am besten dagegen hilft wohl Bewegung - das Herumstehen, während das Kind herumtobt oder aber auch nicht weiter gehen will, ist am schlimmsten.... Eine Thermoskanne mit heißem Tee hilft vielleicht auch... Ach, den Sommer mag ich einfach viel lieber....
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig