29.09.2011

Ein Schleifchen

Vielen lieben Dank für eure vielen hilfreichen Kommentare zum letzten Post! Die haben mir wirklich sehr geholfen! :.)

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, den Ausschnitt einfach so zu lassen wie er ist. Mal sehen, ob es auch so viel rutscht, wenn ich ein enges Langarmshirt drunter ziehe. Ich gehe gleich mal im Schrank wühlen …

Gestern habe ich die »Viivi« etwas enger genäht und neu gesäumt. Jetzt sieht sie richtig frisch und jugendlich aus :.D

Heute habe ich dann noch einen passenden roten Taillengürtel mit Schleifchen genäht. Einfach ein paar Kam Snaps auf ein Schrägband gepresst, Schleifchen zusammen gesteckt und alles aneinander genäht. Gleich trenne ich noch das Satinband vom Kleid ab … und am Samstag kommt es dann mit roten Pumps zusammen zum Einsatz. Dann gibt's auch endlich Bilder vom kompletten Kleid ;.)

Kommentare

  1. Super Idee. Verstärkst du denn das Schrägband noch, bevor du den Snap reindrückst? Ich hätte bedenken, das sich das band verzieht beim öffnen.
    Bin schon gespannt auf die Bilder.
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. ich hab da was für dich:-))

    schau mal hier:

    http://lyaundich.blogspot.com/2011/09/ich-freu-mich.html

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. ...die Bilder nehmen mich dann aber sehr wunder...sieht sicher "lässig" aus mit roten Pumps....

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich hübsche Idee... und das Kleidchen aus dem letzten Post ist auch toll... auch, wenn der Halsausschnitt ein bisschen weit ist! Damit hatte ich ja bei den letzten Shirts auch zu kämpfen.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Einen ganz arg tollen Blog hast du da. Ich werd dich gleich mal abonnieren, damit ich nix mehr verpasse!! :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig