16.05.2011

Amelia I.

Und hier ist sie. Mein Oberteil-Debüt: »Amelia« :.D

Es war wirklich ein Kampf. Erst hat mich die Kapuze im Auftrennen perfektioniert, dann haben mich die Brustabnäher fast in den Wahnsinn getrieben:

Die frustrierten Amelia-Näherinnen da draußen haben recht. Die Abnäher des Originalschnitts hängen sonstwo. Aber deuten nicht unbedingt auf den Brustpunkt :.(

Mein größter Fehler war allerdings, dass ich das Problem professionell beheben wollte und mich im Burda-Klassiker eingelesen habe. Nix verstehen! Hä?! Außerdem wäre der Abnäher dann so steil nach oben gegangen, dass das nicht mehr mit rechten Dingen zugegangen wäre.

Kurzerhand habe ich einfach den Abnäher π × Daumen auf dem fertigen Zuschnitt nach oben verschoben, den überstehenden Stoff der Seitennaht einfach abgeschnibbelt und mir irgendwie eine Maßanfertigung gezaubert. Puh!

Gekrönt habe ich das Ganze wieder mal mit meinen Lieblings-Knöpfchen. Ihr kennt sie schon: die Blümchen.

Ach, und das Kapuzen-Futter ist übrigens aus Webware. Funktioniert prächtig :.D

Noch eine »Amelia« werde ich so schnell wohl nicht nähen. Sämtliche Schnittmuster-Änderungen habe ich in Echtzeit am Zuschnitt gemacht. Da würde das Drama ja wieder von vorne losgehen ;.)

Kommentare

  1. Oje, das hört sich ja nach einer üblen Schnittmusteranpassung an...

    Ich nähe für mich nichts von Farbenmix, nur für die Mädels, deshalb kann ich dir gar nichts dazu sagen, außer, dass mir deine Stoffwahl sehr gut gefällt. Gibt es noch Bilder mit dir drin?

    Ich mache übrigens auch Anpassungen immer am Modell..also an mir:-))) und übertrage das nur selten auf den Schnitt, das sollte ich mir auch mal abgewöhnen...

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :.D

    Klar kommen noch Bilder mit »Füllung« … Ich denke mal, am Mittwoch ist es soweit. Da darf ich mich sowieso wieder knipsen ;.)

    AntwortenLöschen
  3. ach mensch, das ärgert mich immer,so etwas zu lesen. Man zahlt ja für, also sollte es prinzipiell nicht schlecht sitzen. aer so garnicht. Blöd. Das Vorzeigemodell ist richtig schön geworden. Also fühl dich trotz der Plagen gebauchpinselt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab den Schnitt auch noch hier!!! Hab mich aber mit dem "kleinen" schon geärgert obwohl der soooo einfach ist, lief irgendwie nicht. Deshalb ists "in groß" nochgarnicht so weit gekommen.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. toll geworden, ich freu mich auf mittwoch ;)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  6. Danke, ihr Lieben! :.)

    Ich glaube, ich muss hier mal eine Lanze für das Schnittmuster brechen. Es waren wirklich »nur« die Abnäher, die nicht da verlaufen, wo sie hingehören. Zumindest nicht bei meinem Körperbau.

    Das mit der Kapuze war allein meine Dummheit. Ansonsten war alles ratzfatz fertig genäht :.)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mir den Schnitt schon mehrfach aus Fleece genäht, mit und ohne Kapuze. Bei mir passen die Abnäher! Aber jede(r) ist nunmal anders gebaut. Ist doch bei Kaufkleidung auch so: bei der einen sitzt´s, bei der anderen gar nicht. Aber das Tolle beim Selbernähen ist ja, dass man sich das Teil auf den Leib schneidern kann! Und mit der Zeit findest Du dann auch "Abnäher anpassen" gar nicht mehr so schrecklich. (Tip: Teil auf links anziehen, Abnäher dann passend abstecken)
    Ich bin gespannt, wie das Teilchen an Dir aussieht. Das Knopf-Blümchen-Detail ist echt süß!
    Viele Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  8. Aber schön geworden! Ich mag so schlichte Sachen gerne!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  9. Mh, nun überlege ich aber, ob ich mir das wirklich "antun" möchte .. :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig