05.03.2011

Baumarktgestöber

Letzte Woche im Baumarkt: pedilu kauft Abdeckplane. Hä?

Bislang habe ich meine Schnittmuster auf DIN A4 ausgedruckt und mühsam zusammengeklebt. Oder sie wurden mit Hilfe einer Rolle Butterbrotpapier abgepaust. Doch jetzt sind andere Zeiten angebrochen.

Mit Einzug meiner Schnittmuster in Erwachsenengrößen versuche ich mich gerade im Abpausen auf extrastarker Malerfolie. Heute wurden erfolgreich vier Schnittmuster abgepinselt und ausgeschnippelt. Puh!

Die neuen Stöffchen haben Waschmaschine und Trockner heute auch einen Besuch abgestattet und fanden auch ihren Weg unter's Bügeleisen. Hier geht es also voran.

Bald wird hier Stoff geschnippelt. Bald wird hier wieder genäht!

Wie paust ihr Schnittmuster ab?

Kommentare

  1. Da bin ich ja mal gespannt was du so vorhast:)
    Zum Schnittmuster abpausen....-ich habe eine riesige Rolle Schnittmusterpapier von meiner Oma geerbt und die Burdaschnitte und so rädel ich dann ab und schneide sie dann aus...

    AntwortenLöschen
  2. Schnittmuster Rädel ich auf Packpapier, zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich nur sehr wenig bis gar nix für mich selbst nähe.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. :) bei mir gibts Butterbrotpapier und es wird durchgepaust. Hab auch schon diese Projektorfolie genommen, die geht gut, aber man muss halt auch zamkleben.
    Bisher hatte ich allerdings auch nur die Schnitte für meine Kinder.
    Aber das mit der Baumarktfolie soll ja ganz gut gehen, wie liefs bei dir?

    Hab auch ein paar Sachen für den Sommer für mich im Kopf!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich mach das seit drei Tagen auch mit der Malerfolie extrastark und will nie wieder etwas anderes haben...

    Ich schaffe jetzt fast jeden Abend drei bis vier Schnitte vor dem Fernseher.

    LG JoJu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig